/Facebook

So könnt ihr die Zuckerberg-Anhörung im Livestream sehen

WIRED Staff 22.05.2018 Lesezeit 2 Min

Facebook-Chef Mark Zuckerberg wollte den Anhörungstermin vor dem EU-Parlament zum Datenskandal ursprünglich gar nicht wahrnehmen. Nun bestätigte er in einem Telefonat mit Parlamentspräsident Antonio Tajani, dass er doch käme und die Befragung auch Live übertragen werden darf.

Der EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani verkündete die Nachricht zuerst am Montag via Twitter: „Ich habe die Möglichkeit, das Treffen via Webstreaming zu übertragen, persönlich mit Facebook-CEO Mr. Zuckerberg besprochen. Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass er diese erneute Bitte nachkommen wird. Gute Nachrichten für EU-Bürger. Ich danke ihm für den Respekt gegenüber dem Europäischen Parlament. Treffen morgen von 18.15 bis 19.30 Uhr.“

Zuvor hatten mehrere EU-Parlamentarier und Datenschutzorganisationen öffentlich Druck auf Facebook und Mark Zuckerberg ausgeübt. Thema der Befragung ist der Skandal um Cambridge Analytica, bei dem Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern weitergereicht und womöglich auch im Rahmen des US-Präsidentschaftswahlkampfs eingesetzt wurden. Im EU-Raum sind laut Angaben von Facebook etwa 2,7 Millionen Menschen betroffen.

Nach der kräftezehrenden Anhörung vor dem US-Senat wollte Zuckerberg lediglich Joel Kaplan, seinen Vize-Chef für Öffentlichkeitsarbeit, nach Brüssel schicken. Viele Parlamentarier, darunter Justizkommissarin Vera Jourova, hatten sich dafür starkgemacht, dass Zuckerberg persönlich erscheint und dem EU-Parlament Rede und Antwort steht.

Eine ungeklärte Frage dabei war auch, ob es einen Livestream geben würde. Dem stimmte Zuckerberg erst einen Tag vor der Anhörung zu. Sven Giegold von der Grünen sagte dazu: „Es wäre auch zu absurd gewesen, wenn ausgerechnet ein Hearing mit dem Chef der Datenkrake Facebook hinter verschlossen Türen stattgefunden hätte.“

Den Livestream mit Mark Zuckerberg findet ihr auf der Website des EU-Parlaments. Am Dienstag den 22. Mai um 18.15 Uhr wird die Befragung dort live gesendet.