Drohnen bauen selbstständig eine Hängebrücke

WIRED Staff 22.09.2015 Lesezeit 1 Min

Studenten der ETH Zürich haben Quadrocopter so programmiert, dass sie selbstständig aus dünnen Seilen eine Hängebrücke bauen können. Die Arbeit der Drohnen haben die Macher in einem dreiminütigen Video festgehalten.

Wie große Spinnen fliegen die drei Drohnen umher und spannen ihre Netze. Studenten der ETH Zürich haben dafür zwei Gerüste gegenüber voneinander aufgestellt, deren Aufbau und Struktur die Drohnen selbstständig erkennen können. Ein Seil, dass die Drohnen auf eine Spule gewickelt mit sich tragen, spannen sie automatisch zwischen beiden Seiten. Die Gerüste haben einen Abstand von sieben Metern. Für ihre Arbeit tragen die Drohnen ein 120 Meter langes Seil mit sich.

Diese Demonstration soll laut den Entwicklern zeigen, dass es selbst für so kleine autonome Maschinen möglich ist, selbstständig die Struktur eines Gerüstes zu erkennen. Mit ihrem Drohnen-Versuch wollten sie ein reales Szenario im kleinen Maßstab veranschaulichen. Denn die so enstandene Hängebrücke kann das Gewicht eines erwachsenen Menschen tragen — und wäre so voll einsatzfähig.