/Tech

28 Tage in der virtuellen Realität: Wenn Menschen zu Avataren werden

Christopher Pramstaller 27.11.2014
+W

28 Tage lang will Mark Farid in einer Welt leben, die nicht seine eigene ist. Was er sieht, soll nicht mehr unter seiner Kontrolle stehen. Was er hört, könnte er nicht mehr beeinflussen.

Dieser Inhalt ist nur für WIRED Member sichtbar. Jetzt WIRED Member werden...

...und mit uns in die Zukunft starten! Mit im Paket: Zugang zum Member-Bereich auf WIRED.de mit exklusiven Inhalten und vielen weiteren Vorteilen.

MEMBERSHIP

Jetzt testweise anmelden und für 30 Tage alle W+ Inhalte lesen

Jetzt anmelden
Schon Member?