/Tech

Künstliche Intelligenz: Neue Chatbots können planen und verhandeln

WIRED Staff 15.06.2017

Forscher von Facebook haben ihre Pläne veröffentlicht, Chatbots mit verbesserter KI zu Verhandlungsexperten zu machen. Dazu muss die Software einige Schritte vorausdenken können. Um das zu lernen, üben die neuralen Netzwerke per Deep Learning anhand von echten Unterhaltungen zwischen Menschen.

Künftig sollen KIs auch Verhandlungen für ihre Besitzer durchführen können: Facebooks Forschungslabors arbeiten daran und die so bereits trainierten Chatbots sind darin so gut, dass Menschen sie nicht mehr von menschlichen Verhandlungspartnern unterscheiden können, berichtet re/code. Die KI hat dabei sogar das Täuschen und Lügen gelernt — zwei Angewohnheiten, die ihr die Forscher nicht einprogrammiert hatten.

Anhand von menschlichen Konversationen sollten die Chatbots in Facebooks Entwicklungsabteilung lernen, Gegenstände zwischen sich und einem Partner aufzuteilen. Dabei entwickelte die KI zum Beispiel die Fähigkeit zu bluffen und dem Gesprächspartner ein anderes Ergebnis als Ziel vorzutäuschen, als sie eigentlich verfolgte. Wie weit eine Verhandlungs-Software irgendwann geht, um ihre Ziele zu erreichen, müsste also eventuell durch Ethikregeln eingegrenzt werden — ein Chatbot könnte sonst zum perfekten Lügner werden.

In der Praxis sollen die Bots dereinst Verhandlungen für Menschen übernehmen. Das kann laut Dhruv Batra, einem der beteiligten Forscher, von einfachen Terminabsprachen für ein Meeting mit Kollegen bis hin zu Preis- und Leistungsverhandlungen etwa auf Facebooks Kleinanzeigenplattform Marketplace reichen. Aber auch komplexe Geschäftsverhandlungen oder gar Vertragsabschlüsse könnten zum Gegenstand der Automatisierung werden — wenngleich hier wohl menschliche Chefs die Parameter setzen müssen.

Der Quellcode von Facebooks Verhandlungs-Bots ist wie die meisten der KI-Entwicklungen des Konzerns Open Source. Wie The Verge anmerkt, könnten die einst als Hoffnungsträger gefeierten Chatbots mit den neuen Fähigkeiten tatsächlich wieder Aufwind erhalten. Antizipieren sie das Verhalten ihres Gesprächspartners und verfolgen sie langfristige Ziele, werden sie nämlich mehr sein, als nur hinter Fragen versteckte Menüeinträge.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden