/Tech

Dieser Algorithmus verleiht alten Filmszenen neue Farbe

Benedikt Plass-Fleßenkämper 19.07.2016

​Algorithmia stellt ein kostenloses, auf einem Deep-Learning-Algorithmus basierendes Tool zur Verfügung, mit dem Nutzer Schwarzweiß-Fotos innerhalb weniger Sekunden einfärben können. WIRED hat die App mit Szenen bekannter Filmklassiker ausprobiert – mit mal mehr, mal weniger eindrucksvollen Ergebnissen.

Neuronale Netze und lernfähige Algorithmen werden immer ausgeklügelter: Sie können Kunst erschaffen, Menschen im Brettspiel Go besiegen, sie kommen bei der Spracherkennung zum Einsatz und schreiben sogar schon Science-Fiction-Kurzfilme.

Die Website Algorithmia demonstriert nun ein neues, auf Deep Learning basierendes Webtool: Es verwandelt Schwarzweiß-Fotos binnen weniger Augenblicke in kolorierte Bilder. Die von Richard Zhang, Phillip Isola und Alexei A. Efros von der Universität Berkeley entwickelte Anwendung analysiert Muster und lernt dabei anhand der Informationen aus Millionen eingespeisten Bildern, welche Farben bei welchen Mustern auftreten.

Per Schieberegler färbt man das gewünschte Bild einfach ein

Die Bedienung des Tools ist simpel: Der User verlinkt direkt auf der Website ein beliebiges Schwarzweiß-Foto und bekommt nach wenigen Sekunden eine Vorschau angezeigt, auf der er per Regler Farbe auf das Bild ziehen kann. Die Treffsicherheit des Algorithmus ist dabei erstaunlich hoch – er erkennt es auf Anhieb, wenn Menschen, Landschaften oder Objekte auf dem Foto zu sehen sind.

+++ Mehr von WIRED regelmäßig ins Postfach? Hier für den Newsletter anmelden +++

In unseren Probeläufen mit Szenen aus bekannten Schwarzweiß-Streifen war das eingefärbte Bild indes nicht immer passend, gerade hässliche Brauntöne dominieren oft. Unsere Meinung: Zumindest die aktuelle Version des Tools kann eine per Hand vorgenommene Koloration noch nicht ersetzen. Trotzdem gibt Algorithmia einen spannenden Ausblick in die Zukunft des maschinellen Lernens:

Die Vögel (1963)...

...in Farbe

Casablanca (1942)...

...in Farbe

Der Zauberer von Oz (1939)...

...in Farbe

Citizen Kane (1941)...

...in Farbe.

Psycho (1960)...

...in Farbe

Wer mehr über die Funktionsweise des Algorithmus erfahren möchte: Hier könnt ihr euch das Paper der Berkeley-Forscher als PDF herunterladen. 

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden