/Tech

Der erste funktionsfähige Hyperloop-Zug soll in Las Vegas getestet werden

Lina Hansen 05.01.2017

Der erste voll funktionsfähige Hyperloop auf Grundlage der Ideen von Tech-Visionär Elon Musk soll in den nächsten Monaten in Las Vegas gebaut und getestet werden.

Viele haben über sie geschrieben, gesprochen und spekuliert – jetzt wird Elon Musks Vision eines Zugs mit beinahe Schallgeschwindigkeit anscheinend  Wirklichkeit. Die erste Teststrecke für den Hyperloop werde im Apex Industrial Park in Las Vegas gebaut, sagte der Senior Vice President von Hyperloop One, Nick Earle, gegenüber dem Las Vegas Review Journal.

„Wir werden innerhalb der nächsten drei Monate einen funktionierenden Hyperloop zum Laufen bringen“, erklärte er am Dienstag. Nach ersten Tests mit einer Kapsel, die im Vakuum angehoben, beschleunigt und wieder abgebremst wird, soll die Strecke auf mehrere Kilometer erweitert werden.

Seit 2013 arbeitet das Team von Earle am Hyperloop und führte bereits einige Tests durch – der in Las Vegas wird allerdings der erste sein, der alle zugehörigen Teile zusammen einsetzt und einen voll funktionsfähigen Hyperloop-Zug auf die Probe stellt.

Dabei wird in der Röhre ein Vakuum erzeugt und die darin befindliche Kapsel mittels so genannter Magnetschwebetechnik angehoben. So soll sie sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 1100 Kilometern pro Stunde bewegen können. Im vergangenen Jahr hatte Hyperloop One schon seine Vision für den Transport in den Vereinigten Arabischen Emiraten enthüllt.

„Wir verkaufen keinen Transport, wir verkaufen Zeit“, lautet der Slogan von Hyperloop One. Wo ein Flug von Melbourne nach Sydney viereinhalb Stunden dauert, soll der Hyperloop 55 Minuten brauchen. Der Zug 2020 soll auch Dubai und Abu Dhabi miteinander verbinden – mit einer Fahrzeit von zwölf Minuten. Erstmal geht es dabei nur um den Transport von Frachtgütern, dann aber auch um Personen.

Hier geht es zu den Hintergründen des bizarren Rennens um den Hyperloop, außerdem hat WIRED ein Interview mit Hyperloop-One-CEO Rob Lloyd und Chefingenieur Josh Giegel geführt.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden