/Tech

CES 2017: Ford integriert Amazons Alexa in seine Autos

WIRED Staff 05.01.2017

Vor ziemlich genau einem Jahr versprach der Autobauer Ford seinen Kunden die Integration des digitalen Assistenten Alexa. Auf der Consumer Electronic Show (CES) kündigte das Unternehmen nun an, dass der Rollout dieses Technologieverbunds schon in den kommenden Wochen stattfinden wird.

Der Alexa-Rollout für Ford-Modelle soll in zwei Phasen ablaufen: Kunden, die einen Ford mit dem Sync 3 Entertainment System besitzen — beispielsweise Focus Electric, Fusion Energi and C-MAX Energi — gehören zur ersten Welle und kommen noch im Verlauf des Januars in den Genuss der neuen Steuerungsmöglichkeiten. Sie werden unter anderem in der Lage sein, mittels Alexa-Sprachbefehlen über Amazon Echo und Co. den Motor ihres Autos zu starten, die Türen auf- und abzuschließen, den Kraftstoffstand zu überprüfen oder ihre Lieblingsmusik abzuspielen. Die zweite Welle des Rollouts soll voraussichtlich im Sommer 2017 stattfinden, berichtet Engadget.

Wie die praktische Anwendung von Alexa für Ford-Besitzer aussehen könnte, zeigt zudem ein YouTube-Video, in dem eine Echo-Anwenderin von ihre Küche aus mithilfe einer PIN ihren Wagen startet und später während der Fahrt Alexa nach dem Weg zum nächstgelegenen Café fragt. Zusätzlich kündigte Ford an, dass zukünftig auch die Besitzer der Samsung Gear S2 und S3 in der Lage sein werden, ihre Smartwatches in das Sync-System einzubinden.

AT&T steuert für die Ford-Modelle zudem einen integrierten LTE-Hotspot bei, der laut Unternehmensangaben bis zu 10 Geräte gleichzeitig verbinden kann. Auch dazu veröffentlichte der Autobauer ein Video, in dem verschiedene Anwendungsmöglichkeiten des Auto-Wi-Fis demonstriert werden. Bleibt zu hoffen, dass auch andere Automobilhersteller Fords Beispiel folgen werden.

+++ Mehr von WIRED regelmäßig ins Postfach? Hier für den Newsletter anmelden +++

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden