/Life

Niantic bringt Pokémon-Go-Nachfolger – und er hat eine Blitznarbe

WIRED Editorial 08.11.2017

Wenn demnächst Massen an Jugendlichen wie wild mit ihren Handys durch die Luft wirbeln, sollte man sich nicht wundern! Der Grund liegt beim Entwickler Niantic Labs – nach seinem Millionen-Hit Pokémon Go wird das Studio sein nächstes Spiel auf die Smartphones dieser Welt loslassen: „Harry Potter: Wizards Unite“.

Es muss schwer gewesen sein, eine neue Idee mit Potential zu finden. Nachdem Niantic Labs mit seinem Augmented-Reality-Spiel Pokémon Go einen weltweiten Hype ausgelöst hat, liegt naturgemäß großer Druck auf dessen Nachfolger. Aber was in aller Welt könnte besser sein, als immer und überall kleine Monster mit dem Smartphone zu fangen, die man seit Kindesbeinen kennt? Niantic hat eine gute Antwort auf diese Frage gefunden: Mit dem Smartphone immer und überall Zaubersprüche abfeuern, die Fans schon seit Kindesbeinen kennen.

Das Entwicklerstudio bringt seinen neuen Titel Harry Potter: Wizards Unite laut Medienberichten bereits 2018. Mitentwickelt haben Warner Bros. Interactive und dessen Ableger Portkey Games. Die magischen Zutaten für den nächsten Millionen-Hit sind das eindeutig.

Wie die Zauberei dann konkret aussehen soll, lässt Niantic bislang offen. Nur so viel ist bekannt: Das Augmented-Reality-Potterversum wird sich am alten Niantic-Spiel Ingress orientieren. Dort ging es darum, Energieportale per Smartphone für sich zu erobern und zu halten – ähnlich wie bei den Arenen und PokéStops aus Pokémon Go müssen die Spieler dafür dann an reale Orte reisen. Mit einem neuen Anstrich sollen aus den SciFi-Kämpfen von damals nun Magier-Duelle werden.

Bereits im vergangenen Jahr waren Gerüchte aufgekommen, dass Niantic an einem Spiel rund um die Magierwelt von Harry Potter arbeitet. Damals hatte sich die Meldung jedoch als Hoax herausgestellt. Diesesmal stammen die Informationen aus seriöser Quelle. Wir sagen nur: Wingardium Leviosa!