/People

Angriff auf Donald Trumps Wikipedia-Seite: „Let's be fair, nobody cares about him.“

Michael Förtsch 23.07.2015 Lesezeit 2 Min

Beim Wahlkampf in den USA wird auch Wikipedia zum Schlachtfeld. Am gestrigen Mittwoch ließen Unbekannte gleich zweimal den kompletten Artikel des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump verschwinden.

Der Milliardär Donald Trump polarisiert bei seinem Wahlkampf ums höchste Amt in den USA. Er hetzt gegen Ausländer, die Unterschicht, will Abtreibungen verbieten und gab die private Telefonnummer seines Rivalen Lindsey Graham öffentlich bekannt. Das führt im Netz vielfach zu Spott und Hohn, provoziert aber auch Aktionismus. Gleich zweimal wurde am 22. Juli der englische Wikipedia-Artikel über Donald Trump gelöscht und war entsprechend kurzzeitig nicht zugänglich. Das lässt sich in der History des Eintrags nachvollziehen.

Ein Nutzer namens  „Trampster1442“ hinterließ den simplen Kommentar „Let's be fair, nobody cares about him.“

Ob mit den Löschvorgängen nur getrollt werden sollte, oder ob es einen realen politischen Antrieb gab, ist unklar. Nach dem zweiten Leeren der Seite wurde von einem Nutzer namens  „Trampster1442“ der simple Kommentar „Let's be fair, nobody cares about him.“ hinterlassen. Zwar wurde die frühere Fassung des Eintrags binnen Minuten wieder hergestellt, fraglich ist allerdings, wieso der Artikel überhaupt gelöscht werden konnte. Denn Artikel, die oft von sogenannten „Vandalen“ bearbeitet werden, werden von Administratoren eigentlich für Änderungen gesperrt oder sind nur eingeschränkt veränderbar — das dürfte eigentlich auch für den Wikipedia-Eintrag über Donald Trump zutreffen.  

Am häufigsten wird derzeit die Angabe über Trumps Vermögen korrigiert. Verweise auf seine gerne als Double Comb Over bezeichnete Frisur tauchen auch immer wieder auf, haben aber meist nicht lange bestand.