/Life

Wann bei Tinder und OkCupid am meisten geht

Elisabeth Oberndorfer 28.01.2016

Zu welcher Tageszeit stehen die Chancen bei den Dating-Apps Tinder und OkCupid am besten? Dieser Frage ist das Medienforschungsinstitut Nielsen nachgegangen.

Nielsen hat die Nutzungszeiten der Dating-Plattformen OkCupid und Tinder untersucht. Das Ergebnis: Die beste Zeit für die Online-Partnersuche ist abends.

Bei Tinder sind laut der Untersuchung um 21 Uhr die meisten User gleichzeitig aktiv. Auch bei OkCupid sind zu dieser Uhrzeit die meisten Nutzer eingeloggt. Nach 22 Uhr fällt die Aktivität auf beiden Plattformen allerdings drastisch ab. Um vier Uhr morgens passiert am wenigsten, ab sieben Uhr steigt die Nutzung wieder stetig.

Was OkCupid von seinem Mitbewerber unterscheidet ist, dass deren Nutzerschaft am Vormittag aktiver ist als die von Tinder. Mehr als die Hälfte der User loggt sich auch schon mal um 10 Uhr ein, bei Tinder gibt es mehr Aktivität zwischen Mittag und Mitternacht. Insgesamt hätten Tinder-Nutzer zwischen 18 und 21 Uhr die beste Möglichkeit, sich mit ihren „Matches“ zu vernetzen, schließt Nielsen aus der Beobachtung. Für die Auswertung hat das Institut 9.000 User in den USA befragt.

Mehr zum Thema: OkStupid, die WIRED-Kolumne übers Online-Dating

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden