/Life

Daily Bits / Netflix ist jetzt größer als Yahoo

WIRED Staff 10.06.2015

Daily Bits von WIRED Germany liefert euch jeden Morgen die interessantesten Links aus Technologie, Kultur, Wissenschaft, Business und Design.

Netflix ist jetzt größer als Yahoo
Netflix hat am Dienstag an der Börse Yahoo überholt. Das ist insofern ein Meilenstein, weil der Streaming-Service (derzeitige Marktkapitalisierung 39.21 Milliarden Dollar) damit seinen Status als Internetgigant zementiert. (via Quartz)

Frankreich verabschiedet Gesetz für Totalüberwachung
In Frankreich ist ein neues Gesetz verabschiedet worden, das dem Geheimdienst die Totalüberwachung der Bürger erlaubt. Umfangreiche Bespitzelungen von Handy- und Datenverkehr sind nun möglich. Bürgerrechtler befürchten ein Überwachungsregime nach NSA-Vorbild. (via Spiegel Online)

Intel startet Investment Fund für Frauen- und Minderheiten-Startups
Ein kleiner Schritt für Intel, ein großer für die Tech-Industrie im Silicon Valley: Der Chip-Hersteller hat am Dienstag den Intel Capital Diversity Fund ins Leben gerufen, der in den nächsten fünf Jahren 125 Millionen Dollar in Unternehmen investieren wird, die von Frauen und unterrepräsentierte Minderheiten geführt werden. (via Fast Company)

Dinosaurier-Blut aus 75 Millionen Jahre altem Fossil extrahiert
Im Film „Jurassic Park“ wurden Dinosaurier mittels DNA aus einer blutsaugenden Mücke wieder zum Leben erweckt. Jetzt haben Forscher des Imperial College London einen fossilen Knochen gefunden, der offenbar echtes Dinosaurier-Blut enthält. (via New Scientist)

 

Kommt bald Werbung auf Amazon-Paketen?
Amazon experimentiert mit Werbeanzeigen auf seinen Versandpaketen. Offenbar sehen Experten darin einen klugen Schritt, um Einnahmen zu generieren und den Verbraucher direkt anzusprechen. (via Adweek)

Mehr Daily Bits lesen? Dann meldet euch hier für unseren Newsletter an. 

Netflix ist jetzt größer als Yahoo
Netflix hat am Dienstag an der Börse Yahoo überholt. Das ist insofern ein Meilenstein, weil der Streaming-Service (derzeitige Marktkapitalisierung 39.21 Milliarden Dollar) damit seinen Status als Internetgigant zementiert. (via Quartz)

Frankreich verabschiedet Gesetz für Totalüberwachung
In Frankreich ist ein neues Gesetz verabschiedet worden, das dem Geheimdienst die Totalüberwachung der Bürger erlaubt. Umfangreiche Bespitzelungen von Handy- und Datenverkehr sind nun möglich. Bürgerrechtler befürchten ein Überwachungsregime nach NSA-Vorbild. (via Spiegel Online)

Intel startet Investment Fund für Frauen- und Minderheiten-Startups
Ein kleiner Schritt für Intel, ein großer für die Tech-Industrie im Silicon Valley: Der Chip-Hersteller hat am Dienstag den Intel Capital Diversity Fund ins Leben gerufen, der in den nächsten fünf Jahren 125 Millionen Dollar in Unternehmen investieren wird, die von Frauen und unterrepräsentierte Minderheiten geführt werden. (via Fast Company)

Dinosaurier-Blut aus 75 Millionen Jahre altem Fossil extrahiert
Im Film „Jurassic Park“ wurden Dinosaurier mittels DNA aus einer blutsaugenden Mücke wieder zum Leben erweckt. Jetzt haben Forscher des Imperial College London einen fossilen Knochen gefunden, der offenbar echtes Dinosaurier-Blut enthält. (via New Scientist)

Kommt bald Werbung auf Amazon-Paketen?
Amazon experimentiert mit Werbeanzeigen auf seinen Versandpaketen. Offenbar sehen Experten darin einen klugen Schritt, um Einnahmen zu generieren und den Verbraucher direkt anzusprechen. (via Adweek)

Mehr Daily Bits lesen? Dann meldet euch hier für unseren Newsletter an. 

WIRED MEMBERSHIP

Du willst mehr? Dann werde WIRED Member.

Jetzt anmelden