/Bildung

Brasilien macht seine Studenten fit für die Kryptowelt

WIRED Staff 13.04.2018 Lesezeit 2 Min

Der erste Krypto-Master-Studiengang in Brasilien wird in der Universität Fundução Getúlio Vargas (FGV) in São Paulo angeboten. Das ist ein weiterer Schritt, um Studenten auf die Zunahme von Kryptowährungen vorzubereiten.

Der Master-Studiengang soll ein weiterer Schritt sein, um digitale Währungen und Blockchain-Technologie zum Teil des Studienprogrammes werden zu lassen, wie Cointelegraph berichtet. Eine andere Universität in São Paolo nahm bereits im letzten Jahr die Kryptowährungswissenschaften in die Abteilung für Derivate in der Fakultät für Wirtschaft und Verwaltung auf.

Mit dem Studiengang bekommen die Teilnehmer zunächst die finanziellen und ökologischen Grundlagen des Marktes dargestellt. Dabei sollen auch die anwendbaren Applikationen und Kryptowährung als alternative Investments einen Themenschwerpunkt darstellen. Weiterhin können Studenten während des Studienganges lernen, auf professionelle Weise eigene Kryptowährungen zu entwickeln, und wie man sie anschließend auf den Markt bringt. Einige Wirtschaftsstudenten haben dies bereits erfolgreich demonstriert.

Zwei brasilianische Wirtschaftsstudenten gründeten Blockchain Insper, eine Mischung aus Studiengruppe und Kleinunternehmen. Damit bieten sie Kurse und Workshops zu Kryptowährungen an, bald sollen Beratungsdienstleistungen dazukommen. Ein Zeichen, dass das Thema Kryptowährung in Brasilien mehr und mehr an Fahrt gewinnt. Durch die Zusammenarbeit der Universität mit Insper haben die Studenten nicht nur ein theoretisches Wissen zum Thema, sondern bekommen auch noch einen Einblick in die praktische Anwendung.

Auch andere große internationale Universitäten beschäftigen sich mit dem Krypto-Thema. In den USA bieten die BYU Law, Duke, Princeton, Stanford und die UC Berkeley Blockchain-, Smart Contract und Kryptowährungskurse an. In Europa und Asien sind es unter anderem die Universität von Cumbria, die IT-Universität von Kopenhagen und die Moskauer Staatliche Universität für Wirtschaft.