/Life

Darf man beim Sex aufs Handy schauen? Karley Sciortino beantwortet Leserfragen

Lars Jensen 25.05.2015

Karley Sciortino schreibt den derzeit wichtigsten Sex-Blog der Welt. Wir haben ihr drei Fragen zu ihrem Spezialgebiet gestellt:

Dieses Frage-Antwort-Stück erschien zuerst in der gedruckten Ausgabe des WIRED Magazins im Mai 2015. Wenn ihr die Ersten sein wollt, die einen WIRED-Artikel lesen, bevor er online geht: Hier könnt ihr das WIRED Magazin testen.

Liebe Karley, ab und zu haben mein Freund und ich morgens vor der Arbeit Sex. Er bekommt währenddessen oft schon Nachrichten aufs Handy — und liest sie auch. Ist das okay?
Nein! Wenn dein Freund nicht gerade Herzchirurg ist und Leute sterben, falls er eine Nachricht verpasst, ist sein Verhalten respektlos. Mal ehrlich:
So schrecklich lange dauert Sex nicht. Und euer Morgenritual ist ja sicher effizient durchge­taktet. Steh beim nächsten Mal, wenn das passiert, einfach auf und geh unter die Dusche. Oder, noch besser: Schnapp dir dein eigenes Handy und schau dir Pornos an.

Eine sexy Kollegin hat sehr zeigefreudige Selbstporträts in ihrer Facebook-Galerie. Als ich die Bilder neulich anschaute, hat sie mich dabei erwischt. Wie rette ich die Situation?

Das muss dir nicht peinlich sein. Wenn sie solche Bilder postet, dann will sie auch, dass sie gesehen werden — wahrscheinlich war sie von deiner vermeintlichen Indiskretion eher geschmeichelt. Außerdem ist das eine glänzende Opening Line für einen Flirt: Sag ihr, wie gut dir die Fotos gefallen, aber bitte entspannt, auf keinen Fall creepy. Andere Frage: Jemanden aus dem Büro zu vögeln — ist das eine gute Idee?

Als ich mich kürzlich durch YouPorn klickte, hatte ich ein Déjà-vu: Plötzlich entdeckte ich den Kerl, mit dem ich derzeit öfter Sex habe. Im Film machte er bizarre Dinge. Wird er die bald von mir wollen?
Glückwunsch! „Einen Pornostar abschleppen“ sollte sowieso jeder auf seiner To-do-Liste haben. Du kannst es abhaken. Ich habe selbst viele Interviews mit Darstellern gemacht, und die meisten betonen: Was sie im Film tun, sind vor allem Performances — im privaten Bett gelten völlig andere Regeln. Außerdem: Jemanden mit einer etwas progressiveren Einstellung zum Thema Sex zu daten, könnte sich noch als immenser Vorteil herausstellen. 

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden