/Business

Kredit bei der Crowd

Bernd Skischally 04.04.2016 Lesezeit 2 Min

Das Kreditgeschäft war zu Zeiten des Investmentbanking-Glamours vor der Finanzkrise so was wie die graue Maus des Bankenwesens. Geld zu verleihen, das erschien langweilig und wenig lukrativ. Risikokapitalgeber sehen das heute anders: 63 Prozent der über elf Milliarden Dollar Investitionen, die sie weltweit im Jahr 2015 in Fintech-Firmen steckten, flossen nach Schätzung des Tech-Branchendienstes CB Insights in den Lending-Bereich.

Peer-to-Peer-Kredite, wie sie Plattformen wie der Marktführer Lending Club in den USA oder Smava, Crosslend und Auxmoney in Deutschland anbieten, gelten als Finanzprodukte mit großer Zukunft. Letztlich funktionieren sie wie eine Art Tinder für Kredite: Die digitalen Lending-Dienstleister führen Privatpersonen mit komplementären Interessen zueinander – die einen wollen leihen, die anderen verleihen.

Ob diese Art, an Geld zu kommen, für einen Kreditnehmer günstiger ist, als zu seiner Bank zu gehen, hängt natürlich vom Zinssatz ab (und dem Kleingedruckten). Und da unterbieten Fintech-Firmen die Banken: Bei einem Ratenkredit in Höhe von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 60 Monaten zum Beispiel berechnet Auxmoney aktuell einen effektiven Jahreszins von 3,86 Prozent, die Commerzbank hingegen 6,95 Prozent und die Berliner Sparkasse zwischen 3,99 und 11,99 Prozent.

Claus Lehmann, der mit p2p-kredite.com den größten deutschsprachigen Blog zum Thema betreibt und rund ein Dutzend nationale wie internationale Lending-Seiten getestet hat, vermeidet pauschale Empfehlungen für bestimmte Kreditmarktplätze. Er sagt: „Manche Plattformen funktionieren intuitiv, andere setzen eine lange Lernkurve voraus. Letztlich muss jeder selbst den Marktplatz finden, der zu ihm passt.“

Der Markt in Deutschland ist, im Gegensatz zu den USA und Großbritannien, wo P2P-Kreditplattformen bereits zweistellige Milliardenbeträge pro Jahr verteilen, noch klein. „Die Deutschen sind – oft nicht zu Unrecht – bei neuen Finanzangeboten immer besonders skeptisch“, sagt Lehmann. Und ist dennoch überzeugt: „P2P-Kredite werden auch bei uns stark wachsen und die Banken zwingen, sich der Dynamik anzupassen.“

Am 28. April 2016 findet in Berlin die Konferenz WIRED Money statt. Mehr zum Thema digitales Geld findet ihr hier