/Life

Spotify führt Podcasts und Videos ein

WIRED Editorial 26.01.2016

Mehr als ein halbes Jahr liegt Spotifys Ankündigung zurück, Podcasts und Videos einführen zu wollen. Diese Woche soll es endlich soweit sein, zumindest für Android-User.

Auch wenn es seit vergangenem Mai eine Menge Updates bei Spotify gab, die angekündigte Einführung von Videos und Podcasts in die Musik-Streaming-App ließ auf sich warten. In dieser Woche allerdings soll die Android-Version in Deutschland, den USA, Großbritannien und Schweden entsprechend aktualisiert werden. iOS-Nutzer müssen sich hingegen noch kurz gedulden.

Allerdings handelt es sich bei den angekündigten Videos nicht, wie man vielleicht vermuten würden, um Musikclips, sondern um kurze News- und Serienstücke von Anbietern wie BBC, VICE, Comedy Central, TED und dem US-Sportsender ESPN. Was die Podcasts angeht, sind die Informationen allerdings noch recht dünn. Ob alle oder nur ausgewählte Partner wie bei den Videos ihre Podcasts demnächst auch über Spotify verbreiten können, ist noch unklar.

Die Video- und Podcast-Funktionen der App wurden zuvor bei rund einem Zehntel der Spotify-Kunden aus vier verschiedenen Ländern getestet. Nach dem Launch in Deutschland, den USA, Großbritannien und Schweden sollen sie nach und nach in den restlichen 45 Ländern mit Spotify-Zugang eingeführt werden.