/Gadgets

Das Samsung Galaxy S8 wird vorgestellt – hier geht's zum Livestream

Matt Burgess 29.03.2017

Auf dem Unpacked Event am Mittwochabend wird Samsung sein neues Flagship-Smartphone vorstellen, das voraussichtlich Galaxy S8 heißen wird. Im Stream könnt ihr live dabei sein.

Samsungs letztes Release eines Flagship-Smartphones verlief nicht ganz nach Plan. Das Galaxy Note 7 musste weltweit zurückgerufen werden, nachdem mehrere Geräte Feuer gefangen hatten. Ein äußerst peinlicher Vorfall für das Unternehmen. Nach monatelangen Tests bestätigte Samsung, dass zwei Herstellungsfehler schuld waren, einer hatte mit der Größe der Batterien zu tun, der andere damit, dass diese nicht richtig verschweißt worden waren. Mittlerweile plant Samsung, das Galaxy Note 7 wieder zu verkaufen.

Die Tech-Welt dürfte also den Atem anhalten, wenn die südkoreanische Firma am Mittwochabend in London und New York ihre neuestes Flagship-Smartphone vorstellt, das vermutlich Samsung Galaxy S8 heißen wird.

Am Schluss seiner Präsentation auf dem Mobile World Congress 2017 (MWC) hatte das Unternehmen einen Teaser-Trailer des neuen Geräts gezeigt. Während noch keine offiziellen Details bekannt sind, wissen wir, dass es auf einem Unpacked Event gezeigt wird. Der Livestream wird um 17 Uhr deutscher Zeit beginnen und kann hier angesehen werden.

Der Teaser kam mit dem Slogan „Unbox your phone“ und zeigte eine Box mit abgerundeten Ecken. Ein weiteres Video zeigte verschiedene schon existierende Smartphone-Formen, nur um am Ende zu dem zu kommen, was vermutlich die Umrisse des neuen Gerätes sein werden.

Dieses wird sehr wahrscheinlich Samsungs Galaxy-Namensschema fortsetzen. Die Registrierungsseite für alle, die an dem Smartphone interessiert sind, spricht jedenfalls vom „Next Galaxy“.

Das Vorgehen von Samsung ist ungewöhnlich. In der Vergangenheit nutzte die Firma – die gerade mit Korruptionsvorwürfen im eigenen Land zu kämpfen hat – immer den MWC, um seine neuesten Telefone vorzustellen, so auch 2016 beim Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge.

<iframe frameborder="0" height="404“ scrolling=" no"="" src="//renderer.qmerce.com/interaction/58dbcae81dccbcc2662d0372" width="100%">

Stattdessen stellte Samsung auf dem MWC 2017 zwei neue Tablets vor: das Galaxy Tab S3 und das Galaxy Book, außerdem einen Controller für sein Virtual-Reality-Headset Gear VR.

Welches Gerät auch immer am 29. März vorgestellt wird, nach dem Note-7-Debakel wird Samsung in Sachen Sicherheit unter enormer Beobachtung stehen. Die Präsentation auf dem MWC wurde jedenfalls von Greenpeace-Aktivisten unterbrochen, die forderten, dass das Galaxy Note 7 umweltgerecht entsorgt werden müsse.

Dieser Artikel erschien zuerst bei WIRED UK.
Das Original lest ihr hier.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden