/Gadgets

Samsung Galaxy Note 8: Das solltet Ihr zum Launch wissen

WIRED Staff 23.08.2017

Heute enthüllt Samsung in New York mit dem Galaxy Note 8 sein neuestes High-End-Smartphone. Der Konzern hat die Krisen der letzten Jahre unbeeindruckt überstanden und baut sein Geschäft immer weiter aus. Auf der heutigen Präsentation könnten vor allem Peripheriegeräte überraschen.

Das Samsung Galaxy Note 8 muss das Vertrauen in die für professionelle Nutzer gedachte Serie von Großbild-Smartphones wieder herstellen: Das Note 7 stellte sich als so brand- und explosionsgefährlich heraus, dass die Mitnahme in Flugzeugen untersagt wurde. Nachdem bereits das Galaxy S8 ungefährlich ist, soll nun das Galaxy Note 8 die Rückkehr des Weltmarktführers zu alter Form bringen. Die große Veranstaltung in New York wird natürlich live im Netz übertragen.

Wie das Samsung Galaxy Note 8 aussieht, ist ebenso bereits im Netz zu finden, wie die beinahe sicheren Eckdaten der Hardware. Während sich die Chip-Technologie seit dem Galaxy S8 kaum verändert hat und Samsung mit der Note-Reihe generell die gleichen Updates in Sachen Größe, Interface und S-Pen mitbringt, hatte Evan „@evleaks“ Blass bereits Bilder des neuen Smartphones ins Netz geleakt. Im Gegensatz zum S8 hat das Note 8 demnach eine Doppelkamera und ist deutlich kantiger geformt. Außerdem erwarten Analysten eine Vergrößerung des RAM auf sechs Gigabyte gegenüber dem kleineren Schwestergerät — passend zum Motto des Unpacked-Events in New York: „Do bigger things.“

Samsung ist Südkoreas größter Konzern und einer der Hauptwirtschaftsträger des Landes. Außerdem hat die Halbleitersparte des Unternehmens zuletzt Intel vom Thron des weltgrößten Chip-Herstellers gestoßen. Auch explodierende Smartphones haben Samsung keinen großen Einbruch beschert.