/Kolumne

Go Go Gadgets / Fünfmal CeBIT zum Anfassen

WIRED Staff 20.03.2015 Lesezeit 3 Min

Anders als bei der CES in Las Vegas oder der IFA in Berlin stehen Gadget-Neuvorstellungen auf der CeBIT in Hannover nicht gerade im Vordergrund. Trotzdem gibt es auch dort jedes Jahr interessantes neues Technik-Spielzeug. Wir zeigen fünf Gadget-Highlights der Messewoche.

#1 CogniToys

 

Der niedliche Dino, der ein bisschen an Nintendos Yoshi erinnert und den Namen CogniToy trägt, bietet künstliche Intelligenz fürs Kinderzimmer: Der Kunststoff-Saurier des New Yorker Startups Elemental Path lässt sich über Wi-Fi mit dem Supercomputer Watson von IBM verbinden. Die Spielfigur soll Kinderfragen erkennen, analysieren und in Kombination mit einem eingebauten Sprachprogramm passende Antworten kreieren können. Eltern haben außerdem die Möglichkeit, persönliche Daten und Vorlieben ihrer Kinder in die CogniToys-Cloud einzuspeisen, damit der Dinosaurier individuell antworten kann. Das Förderziel der noch laufenden Kickstarter-Kampagne ist längst überschritten, Ende 2015 sollen die ersten CogniToy-Dinos verkauft werden.

#2 Neur:On

 

Nie wieder Jetlag oder ruheloser Schlaf im halbwachen Zustand? Mit der App-gesteuerten Schlafmaske Neuro:On soll die Nachtruhe komplett durchgeplant und gemanagt werden können. Die Maske misst unter anderem Gehirnströme, Muskelaktivität, Augenbewegungen, Puls und Körpertemperatur und übermittelt die Daten zur Analyse an eine App. In Kombination mit einem individuell bestimmten Schlaf-Zeitplan wird schließlich der optimale Aufwachzeitpunkt bestimmt. Geweckt wird man nicht durch einen schrillen Piepton, sondern durch Licht, das im Inneren der Maske den Sonnenaufgang simuliert. „Smart Wakeup“ nennen das die Macher.

 

#3 Benq Trevolo

 

Audiophile Musikfans schätzen elektrostatische Lautsprecher vor allem wegen ihrer besonders klaren und verzerrungsarmen Klangwiedergabe. BenQ hat die Technik für dieses Hörerlebnis nun erstmals in einem mobilen Stereo-Lautsprecher verbaut. Der handliche Aktiv-Elektrostat Trevolo besitzt zwei klappbare Boxen-Flügel und lässt sich über Bluetooth, USB und einen analogen Stereoeingang mit Musik bespielen.

#4 Hannspree Micro PC SNNPDI1B

 

Einen Windows-8.1.-PC in der Größe eines USB-Sticks hat der taiwanische Hersteller Hannspree auf der CeBIT präsentiert. Eingesteckt in einen HDMI-Eingang verwandelt der Stecker mit der etwas umständlichen Bezeichnung SNNPDI1B Monitore und Fernseher in vollwertige Computer. Ausgestattet ist der Micro PC mit einem Intel-Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internem Speicher und einem Wi-Fi-Modul.

#5 feelSpace

 

Der Gürtel eines Neurobiopsychologie-Projekts der Universität Osnabrück leistet Navigationshilfe, die auf den Tastsinn setzt statt auf Hände, Augen oder Ohren. Als taktiler Kompass soll der App-gekoppelte und mit 360-Grad-Vibrationselementen versehene Gurt beim Träger eine Art sechsten Sinn aktivieren.

In der letzte Folge „Go Go Gadgets“ stellten wir euch fünf Alternativen zu Apple Watch vor.