/Gadgets

CES 2015 / Das aufregendste Kabel der Messe löst unseren USB-Albtraum

WIRED Staff 06.01.2015

Wie oft haben wir schon versucht, einen USB-Stecker im Dunkeln in unseren Computer zu stecken? Wie oft hat es uns Minuten und tausende von Nerven gekostet, bis wir schließlich doch einen Gang zum Lichtschalter antreten mussten? Nur, weil das blöde Ding einfach nicht richtig passen wollte. Und wie oft dachte man schon: Jetzt hab ich's aber endlich kapiert, wie herum das Ding da hinein muss? Nun scheint die Rettung gekommen. Nie wieder muss man sich wie ein Idiot fühlen. Zumindest nicht wegen eines USB-Steckers.

Type C USB 3.1 ist ein drehbares USB-Kabel, dass sich im wahrsten Sinne des Wortes drehen und wenden lässt, wie man will. Der neue Standard soll immer passen, egal wie herum man den Stecker einsteckt.

Das Kabel des Herstellers JPC soll eine Geschwindigkeit von zehn Gbps erreichen, die für ältere Computer aber auch gedrosselt werden kann. Der Stecker ist damit extrem schnell.

Die letzten Anpassungen des Kabels wurden im vergangenen Sommer als Standard festgehalten, die massenhafte Produktion ließ aber bisher noch auf sich warten. Jetzt zeigte unter anderem die Firma MSI auf der CES erste Mainboards, die die neuen Anschlüsse unterstützen. 

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden