/Gadgets

Das Sandwichbike ist ein Fahrrad aus Holz zum Selberbauen

Dominik Schönleben 11.11.2015

Anstatt eines geschweißten Metallrahmens hat dieses Fahrrad einen aus Holz. Das Sandwichbike sieht trotzdem minimalistisch aus und lässt sich einfach tranportieren.

Es heißt immer wieder, dass Leonardo Da Vinci von einem Fahrrad aus Holz geträumt haben soll — doch die Skizze auf der Rückseite seines „Codex Atlanticus“ stellte sich als Fälschung heraus. Wer jedoch trotzdem den Traum vom Holzfahrrad leben möchte, kann jetzt auf das Sandwichbike umsteigen.

Das aus zwei Holzrahmen zusammengeschraubte Fahrrad gewann mit seinem minimalistischen Look 2014 die Core77 Design Awards. Damals war das Sandwichbike noch ein Prototyp, jetzt ist es in Serie gegangen. Der Rahmen muss zwar selbst zusammengeschraubt werden, aber das Fahrrad aus Holz hat deswegen auch einen Vorteil: Es kann kompakt transportiert werden. „Teil der Philosophie des Sandwichbikes ist es, dass wir es in einer relativ kleinen Box in die ganze Welt schicken können“, sagt sein Designer Basten Leijh.

Die Herstellerfirma Pedalfactory stammt aus den Niederlanden, gebaut werden ihre Sandwichebikes aber mit Holz aus Deutschland. Die zwei hölzernen Rahmen werden von mehreren Aluminium-Teilen zusammengehalten und bilden so das namensgebende „Sandwich“. Laut Pedalfactory dauert es weniger als eine Stunde, das Fahrrad zusammenzubauen. 

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden