/Gadgets

Die Ansteck-Kamera Narrative Clip 2 sammelt Schnappschüsse in der Cloud

Bernd Skischally 26.05.2015

Täglich erreichen uns bei WIRED spannende Highlights aus der Gadget-Welt. In dieser Rubrik stellen wir jeden Tag eins von ihnen vor. Heute: die ansteckbare Kamera Narrative Clip 2.

Welche Fortschritte es bei der Entwicklung des bislang recht unbeliebten Datenbrillen-Prototyps Google Glass gibt, erfahren wir womöglich am 28. und 29. Mai, wenn in San Francisco die nächste Auflage der Entwicklerkonferenz Google I/O stattfindet. Foto-Sammelwütige haben derweil längst alternative Gadgets zur Verfügung, um Wanderausflüge oder Konferenzbesuche mitzuknipsen — etwa die Wearable-Kamera Narrative Clip, von der es nun eine überarbeitete 8-Megapixel-Variante gibt.

Anders als beim Vorgänger, der automatisch alle 30 Sekunden einen Foto-Schnappschuss anfertigte, sollen sich bei Narrative Clip 2 die Auslös-Intervalle frei einstellen lassen. Bekannte WiFi-Netzwerke nutzt die Kamera dann, um die Bilddaten automatisch in der Cloud abzulegen.

Derzeit lässt sich Narrative Clip 2 für 229 Euro auf der Website der in Stockholm ansässigen Entwickler vorbestellen. Ab September sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden.