/Architektur

Von diesem 100 Meter hohen Turm könnt ihr herunter rutschen

WIRED Editorial 06.01.2016 Lesezeit 1 Min

Großstädte zu besuchen und Hochhäuser zu besteigen, das haben die meisten von uns schon oft erlebt. Lange Fahrt im Aufzug, schöne Aussicht – so weit, so langweilig. Ein Architekturbüro aus Tschechien will die Besucher seines „Wolkenkratzers“ lieber selbst hochsteigen lassen, und schickt sie dann per Rutsche zurück auf den Boden.

Der Dolni Morava Sky Walk befindet sich 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Das Holzgebilde sieht so aus, als sei es einfach in den Berg gewachsen oder Teil eines verwitterten Vergnügungsparks, den die Welt auf dem tschechischen Berg Králický Sněžník längst vergessen hat.

&nbps;


Tatsächlich wollten die Erbauer des riesigen Gebildes, das Büro Fránek Architects, dass sich das Gerüst organisch in die Umwelt einfügt. Ganz oben wartet ein Netz auf die Besucher, das sie über dem Abgrund schweben lässt. Das ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Sicherlich auch nicht die 100 Meter nach unten reichende Rutsche, die den Abgang durch 18 Stockwerke zum rasenden Augenblick macht.