/Fernsehen

YouTube gewinnt immer mehr TV-Zuschauer für sich

WIRED Staff 27.10.2017 Lesezeit 1 Min

YouTube gewinnt mehr und mehr Nutzer, die Videos auf ihrem Fernseher anschauen: Inzwischen werden pro Tag 100 Millionen Stunden der Inhalte des Portals über TV-Geräte konsumiert. Das ist eine Steigerung von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Google CEO Sundar Pichai hat die neuen Statistiken während eines Gesprächs über die letzten Quartalszahlen bekannt gegeben, wie Recode berichtet. Bei den 100 Millionen Stunden Videomaterial handelt es sich um YouTube-Clips, die entweder über die App direkt auf dem Fernseher oder alternativ über die YouTube-App einer Konsole oder Set-Top-Box angesehen wurden. Damit kommt YouTube seinem Plan, nach mobilen Screens auch die Fernsehgeräte zu erobern, einen großen Schritt näher.

Noch am Anfang des Jahres hatte der Anbieter bekannt gegeben, dass Nutzer plattformübergreifend eine Milliarde Stunden Videomaterial pro Tag anschauen würden. Der Großteil soll zu diesem Zeitpunkt allerdings noch über Mobilgeräte konsumiert worden sein. Woher die gestiegenen Nutzerzahlen auf Fernsehgeräten kommen, ist allerdings nicht ganz klar.

Ein Grund für den Anstieg der Nutzerzahlen könnte möglicherweise das in diesem Jahr in den USA gestartete Angebot YouTube TV sein. Dieses erweitert das Fernsehprogramm der klassischen Sender und Kabelangebote um 28 Serien, die von YouTube selbst produziert werden. Darüber hinaus könnte auch das Bezahlportal YouTube Red dazu beigetragen haben, Fernsehzuschauer von digitalen Angeboten zu überzeugen.