/Business

Snaps erster Quartalsbericht sieht nicht gut aus

WIRED Staff 11.05.2017

Nach dem rekordverdächtigen Börsengang im März war die Euphorie beim Mutterkonzern Snap Inc. groß. Dem folgt nun die Ernüchterung. Weder die aktuellen Nutzerzahlen der Snapchat-App noch der erste Quartalsbericht 2017 können die Erwartungen erfüllen.

Snap gab zum ersten Quartalsbericht 2017 keine positiven Nachrichten aus: Dem hohen Umsatzplus von rund 150 Millionen Dollar, das damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar fast vervierfacht werden konnte, steht auch ein verdoppeltes Verlustgeschäft gegenüber, etwa 188 Millionen Dollar. Der Nettoverlust beläuft sich laut offiziellen Angaben auf etwa 2,21 Milliarden Dollar, was einem Wertverlust der Snap-Aktie von etwa 2,31 Dollar pro Stück enspricht. Als Hauptgrund sieht das Unternehmen hier die mit dem Börsengang verbundenen Kosten, wie t3n berichtet.

Die Snap-Aktie brach am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, bei Börsenschluss ein. Sie verzeichnete einen Wertverlust von 23,5 Prozent, nachbörslich lag sie mit 17,57 Dollar nur noch knapp über dem Ausgabekurs. Analysten sehen die Aktie weiter im Fallen. Die schlechten Quartalszahlen in Verbindung mit dem nun sinkenden Börsenkurs werden als Anzeichen dafür gesehen, dass die Konkurrenz für Snapchat durch Facebook und dessen hauseigenen Bilderdienst Instagram zu groß sein könnte. Dem Giganten der Sozialen Netzwerke wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals vorgeworfen, sich bei der Entwicklung neuer Funktionen für seine Software großzügig von Snapchat inspirieren zu lassen, um somit die Nutzer von der App wegzulocken.

Generell scheint der Aktienstart von Snap nicht unbedingt einen Realeffekt auf die Popularität des Konzerns und seines Social-Media-Dienstes Snapchat zu haben. Die Nutzerzahlen stagnieren bei 166 Millionen Registrierungen, während es im gleichen Zeitraum 2016 ebenfalls bereits 160 Millionen waren. Facebooks Instagram hingegen hat jüngst eine Marke von 200 Millionen angemeldeten Nutzern überstiegen. Es bleibt abzuwarten, ob sich Snap Inc. von den Folgen des negativen ersten Quartalsberichts erholen wird.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden