/Business

Netflix will Luc Besson für mehrere Filme verpflichten

WIRED Staff 31.01.2018

Der Einkauf international bekannter Regisseure durch Streaming-Portale geht in die nächste Runde: Luc Besson befindet sich in Verhandlungen mit Netflix, mehrere Filme für den Anbieter zu drehen. Mit im Paket wäre die Option, Filme von Bessons Produktionsfirma EuropaCorp für das Streaming zu lizenzieren.

Wenn der Deal durchgeht, wird der Regisseur von Filmen wie Léon – der Profi, Das Fünfte Element, Nikita und Produzent von unter anderem The Transporter und den Action-Reihen Taxi und 96 Hours seine nächsten Produktionen exklusiv für Netflix erstellen. Laut Engadget sind dabei mehrere Filme unter dem Label Netflix Originals mit einem Budget von jeweils 30 Millionen Dollar geplant.

Ein weiterer Schritt im Vertrag zwischen Besson und Netflix könnte die Lizenzierung des Europacorp-Katalogs an Filmen für den Streamingdienst sein. Bessons Produktionsfirma hatte zuletzt laut Medienberichten mit großen Verlusten zu kämpfen, unter anderem wegen des Misserfolgs von Valerian. Schätzungen zufolge hatte das Unternehmen im September 2017 rund 285 US-Dollar Schulden. Entsprechend wäre das Geld von Netflix wohl mehr als willkommen.

Während 30 Millionen pro Film zunächst nicht nach Hollywood-Budget klingt, bleibt zu bedenken, dass Netflix kein Geld für die Verteilung an Kinos vorschießen muss und somit weniger Distributionskosten hat als eine klassische Produktionsfirma. Luc Besson hatte seinerzeit mit Das Fünfte Element den kommerziell erfolgreichsten europäischen Film aller Zeiten gedreht. Was er mit Netflix drehen wird, ist noch unklar.

Derzeit arbeiten immer mehr erfolgreiche Regisseure und Schauspieler für die Tech-Branche mit ihren Streamingdiensten: Stephen Spielberg arbeitet an einer Serie für Apple, La-La-Land-Regisseur Damien Chazelle ebenfalls; Martin Scorsese hat Netflix als Produzenten gewonnen; Die Telekom hat Germanized mit Christoph Maria Herbst produziert; Amazon hat für Wanted Matthias Schweighöfer als Regisseur und Hauptdarsteller angeheuert.