/Business

Living in a box: Ein Hamburger Startup bietet Pop-Up-Hotels an

Benedikt Plass-Fleßenkämper 04.05.2016

Das Hamburger Startup Deutsche Composite setzt auf ein ungewöhnliches Hotel-Konzept: Es bietet fertig installierte Pop-Up-Wohnboxen an, die wenig kosten und schnell aufgebaut sind. Auf Wunsch gibt es auch eine umweltfreundliche Öko-Version. In Berlin kann das Low-Budget-Hotel schon bezogen werden.

Die Deutsche Composite GmbH aus Hamburg hat sich auf mobile Wohnkonzepte spezialisiert, die dank leichter Baumaterialien und platzsparender Strukturen schnell aufgebaut und überall eingesetzt werden können. Neben Hausbooten bietet das Startup mit dem CabinCube etwas an, das man seinen Kunden schon wenige Wochen nach der Bestellung schlüsselfertig und komplett montiert anliefert: Günstige und äußerst kompakte, aber stylische Pop-Up-Kabinen im kubischen Stil.

CabinCube wird in vier Versionen und in unterschiedlichen Ausstattungen angeboten, die Preise liegen zwischen knapp 7000 Euro für das Einstiegsmodell und 23.000 Euro für die Luxus-Variante inklusive Dusche und Toilette. Die isolierte Kunststoff-Fassade ist laut Hersteller auf ganzjährige Nutzung ausgelegt, ein Elektropaket mit CEE-Campinganschluss, Steckdosen und Lichtschalter gehört ebenfalls zum Paket. Für umweltbewusste Menschen bietet sich die Öko-Variante an, die zu 98 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

Blick in CabinCube: Die Wohnbox bietet Platz für zwei Betten

Ob extravagantes Gartenhaus, Luxus-Sauna, kleines Büro, Hobbyraum oder Bar, laut Deutsche Composite kann die mobile Box flexibel eingesetzt werden. Auch für Glamping – setzt sich aus „Glamourous“ und „Camping“ zusammen – sollen sich die Wohnwürfel bestens eignen.

Außerdem will die Hamburger Firma angehende Unternehmer dazu ermutigen, eigene Low-Budget-Hotelketten auf CabinCube-Basis zu gründen. Zu diesem Zweck bietet man auch gleich die passende Betreibersoftware an und kümmert sich auf Wunsch um die Gästebuchungen.

+++ Mehr von WIRED regelmäßig ins Postfach? Hier für den Newsletter anmelden +++ 

Wer sich von CabinCube selbst ein Bild machen will, hat derzeit in Berlin mehrere Möglichkeiten dazu. So kann man in Berlin-Mitte auf einer im Strand-Stil nebst Beachvolleyball-Feldern gestalteten Anlage eine von 28 Wohnkabinen mieten. Alternativ stehen im Stadtteil Neukölln mehrere Holz-Cubes zur Verfügung

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden