/Business

Gründerszene kürt die am schnellsten wachsenden Digital-Startups Deutschlands

WIRED Editorial 15.12.2015 Lesezeit 1 Min

Viele Firmen schmücken sich damit, besonders schnell zu wachsen. Doch was steckt dahinter? Das Webmagazin Gründerszene zeichnet nun die am schnellsten wachsenden jungen Digitalunternehmen Deutschlands aus.

Heute wurde in Berlin das Wachstums-Ranking von Gründerszene bekanntgegeben. Deutsche Digital-Startups konnten seit dem 15. Oktober Dokumente einreichen, aus denen sich ihre durchschnittliche jährliche Wachstumsrate der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre ermitteln ließ.

Auf die ersten drei Plätze schafften es drei Berliner Unternehmen: das E-Commerce-Startup KW-Commerce (durchschnittliche jährliche Wachstumsrate: 2,307 Prozent), die App-Analysten von adjust (1,254 Prozent) und dotBERLIN, die die Top-Level-Domain .berlin verwalten (1,233 Prozent). Es wurden nur Firmen berücksichtigt, die mehr als 50 Prozent Wachstum, mindestens 10.000 Euro Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2012, ein digitales Geschäftsmodell und validierte Jahres- oder Konzernabschlüsse vorweisen konnten.

Ausführlich vorgestellt werden alle 67 Teilnehmer-Startups im Gründerszene-Magazin