/Business

Quartalsbericht: Der iPad-Absatz bei Apple steigt wieder

WIRED Staff 02.08.2017

Im aktuellen Quartalsbericht von Apple zeigt sich erstmals seit drei Jahren ein Wachstum in der Tablet-Sparte. Das aktuelle Allzeithoch der Aktie des Konzerns dürfte sich allerdings mittelfristig nur halten lassen, wenn das bereits aus Leaks bekannte iPhone 8 die Erwartungen der Kundschaft erfüllen kann.

Apples aktuelle Quartalszahlen sehen gut aus: Gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr konnte der Konzern seinen Umsatz um sieben Prozent steigern — der Gewinn wuchs dabei um 17 Prozent auf 8,71 Milliarden Dollar, teilt der Konzern mit. Das Unternehmen war dank der guten Zahlen bei einem Aktienpreis von über 150 Dollar zwischenzeitlich mehr als 800 Milliarden Dollar wert. Unschön sieht dabei allerdings die Entwicklung in China aus: In diesem riesigen Markt gingen die Umsätze um zehn Prozent zurück — vielleicht ein Grund für die schnelle Reaktion des Unternehmens auf das Verbot vieler VPN-Dienste in dem Land.

Erstmals seit 2013 verzeichnet das Unternehmen wieder ein Wachstum bei den iPad-Verkäufen. Dieser Umstand dürfte einer ganzen Reihe neuer Produkte in der Tablet-Sparte geschuldet sein, die in diesem Quartal auf den Markt gekommen sind; vom günstigeren iPad im März bis zum neuen iPad Pro im Juni. Medienberichten zufolge ist der durchschnittliche Kaufpreis des iPads in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken — entsprechend werden die gesteigerten Verkaufszahlen mit lediglich zwei Prozent mehr Umsatz verbucht.

Für das vierte Quartal 2017 rechnet Apple mit einem Umsatz von bis zu 52 Milliarden Dollar. Spannend wird es für Anleger und Kunden gleichermaßen im Dezember, wenn das nächste iPhone auf den Markt kommt. Ein Leak hat jüngst gezeigt, dass der Konzern mit dem nächsten Smartphone wieder mehr Innovation wagen will, etwa das Weglassen des Home-Buttons. Ob sich das am Markt auszahlt, bleibt bis dahin abzuwarten.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden