/Business

Amazon sichert sich TV-Rechte am Herrn der Ringe

WIRED Staff 14.11.2017

Amazon hat sich die TV-Rechte am Fantasy-Epos „Der Herr der Ringe“ gesichert. Geplant ist eine mehrstaffelige Serie, möglicherweise könnte es sogar ein eigenes Spin-Off geben.

Wie Amazon bekannt gab, dürfen sich Mittelerde-Fans auf eine Serie freuen, deren Ereignisse vor dem ersten Teil der Herr der Ringe-Trilogie spielen. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen den Amazon Studios, dem HarperCollins-Verlag, der Filmproduktionsgesellschaft New Line Cinema und dem Tolkien Estate. Die von Tolkiens Sohn Christopher Tolkien geleitete Körperschaft hat die Rechte an den Werken — bis auf die der Herr der Ringe-Saga und des Kleinen Hobbits. Diese Rechte hatte John Ronald Reuel Tolkien bereits zu Lebzeiten veräußert.

Dennoch dürfte es mehr als genug Stoff für die geplante Serie geben. Schließlich gibt es allein mit dem Silmarillion, das den Ursprung von Mittelerde beschreibt, sowie der postum veröffentlichten dreizehnbändigen Serie The History of Middle-Earth mehr als ausreichend Material für weitere Verfilmungen. Allerdings sind abgesehen von der Bestätigung des Projekts bislang keine weiteren Details zum Inhalt oder zur geplanten Besetzung bekannt.

Mit der neuen Serie dürfte Amazon nicht nur die Fans von Gandalf, Elrond und Co. glücklich machen wollen: Nachdem HBO mit Game of Thrones einen Quoten-Garanten im Programm hat und Disney ankündigte, eine Live-Action-Serie im Star-Wars-Universum zu produzieren, zieht Amazon nun mit dem neuen Projekt nach. Zudem arbeitet der Konzern derzeit laut Medienberichten an einem Gratis-Streamingdienst, der sich allein durch Werbung finanzieren soll.