/Business

Ford und Walmart arbeiten an Waren-Lieferservice mit selbstfahrenden Autos

WIRED Staff 15.11.2018 Lesezeit 2 Min

Der US-Autohersteller Ford hat angekündigt, zusammen mit dem Handelskonzern Walmart und dem Logistikunternehmen Postmates Warenauslieferungen durch autonom fahrende Autos zu testen.

Wie der Autobauer mitteilte, soll der Probelauf in Miami beginnen, wo Ford ohnehin seit Anfang des Jahres seine Flotte von selbstfahrenden Autos testet. Mit dem Logistikspezialisten Postmates hat Ford bereits zusammengearbeitet, um herauszufinden wie Kunden mit autonomen Lieferautos zurecht kommen. Dabei ging es allerdings um Bestellungen in Restaurants. Lieferungen aus dem Supermarkt sind noch komplexer: Von Essen über Windeln bis zu Tierfutter und Körperpflegeprodukten kann alles dabei sein - und zwar in recht großen Mengen.

In den kommenden Monaten will sich Ford nun die Abläufe im bereits existierenden Liefergeschäft des Einzelhandelsriesen Walmart anschauen, in den auch Postmates bereits eingebunden ist, um darauf aufbauend den neuen Service zu entwickeln. Zunächst sollen Testfahrzeuge zum Einsatz kommen, die ein "autonomes Erlebnis" lediglich "simulieren". Außerdem sollen verschiedene Fahrzeugtypen ausprobiert und Möglichkeiten gefunden werden, frische Ware zu liefern und mehrere Lieferungen mit einzelnen Fahrten zu den Kunden zu bringen.

Walmart hat bereits eine Partnerschaft mit der Google-Schwesterfirma Waymo, die wie Ford an selbstfahrenden Autos arbeitet. Bei diesem Test ist der Ansatz aber genau umgekehrt: Anstatt die Bestellung zum Kunden zu bringen, sammeln die Waymo-Fahrzeuge Kunden in der Region von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona ein und bringen diese zum nächsten Walmart-Markt.