/IoT

In China gibt es nun einen kommunistischen Smartspeaker

Michael Förtsch 04.09.2018 Lesezeit 2 Min

Ein Smartspeaker für Kommunisten? Ja, den gibt es nun in China – aber nur für Mitglieder der Staatspartei. Der intelligente Lautsprecher soll sie dabei unterstützen, stets über die Leitlinien der Regierung auf dem Laufenden zu bleiben.

Mit über 40 Millionen registrierten Nutzern ist Ximalaya FM die größte Audioplattform in China. Podcasts, Radiosendungen, Musik, Hörbücher, Vorlesungen und mehr lassen sich dort laden und streamen. In vielen Fahrzeugen und auf etlichen Smartphones in China ist der Dienst ganz selbstverständlich vorinstalliert. Nun hat das von Investoren wie Tencent, Goldman Sachs und New Horizon Capital geförderte Unternehmen einen Smartspeaker auf den Markt gebracht. Der hat jedoch eine ganz besondere Zielgruppe – nämlich die Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas.

Bereits seit 2017 hat Ximalaya FM seinen Xiaoya-Smartspeaker auf dem Markt, der mit seinem grauen Äußerem an einen langgestreckten Homepod auf drei Füßen denken lässt. Auf Befehl hin spielt er Podcasts, Musik, sagt den Wettbericht an oder verzeichnet Notizen und organisiert den Kalender. Dieser Lautsprecher ist seit Juli, wie nun bekannt wurde, in einer Sonderedition zu haben: Die ist knallrot und mit einem Hammer- und Sichelemblem versehen und soll den eingeschriebenen Anhängern der allmächtigen Staatspartei in China helfen, auf Linie zu bleiben.

Der Smartspeaker ist dafür mit eigens produzierten Audioinhalten bestückt. Darunter Hörstücke zur Geschichte, den Strukturen, der Philosophie und natürlich den hierarchischen Strukturen der Kommunistischen Partei Chinas. Aber auch Zusammenfassungen von Parteikongressen und Beschlüssen gehören dazu. Das mache es auch zeitlich eingespannten Parteianhängern einfacher, „nebenbei zu lernen“, wie Ximalaya FM wirbt. Daneben könne der rote Smartspeaker aber auch alles, was sein Standardmodell kann. Anders als das ist die „rote Edition“ aber nur von Partei-Organisationen und nachgewiesenen Partei-Mitgliedern bestellbar.