/Mobility

Größte Elektrotankstelle der Welt entsteht bei Augsburg

WIRED Staff 23.11.2018 Lesezeit 2 Min

Der Fahrzeugausstatter Sortimo aus Zusmarshausen bei Augsburg baut derzeit an der A8 die nach eigenen Angaben weltweit größte Elektrotankstelle. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, sollen dort täglich bis zu 4000 Elektroautos geladen werden können.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine funktionierende Elektromobilität in Deutschland ist eine funktionierende und flächendeckende Ladeinfrastruktur. Das größte Elektrotankstellenprojekt des Landes entsteht derzeit an der A8. An 144 Ladestation sollen ab Ende 2019 rund 4000 Elektroautos täglich aufgeladen werden können. Die gigantische Anlage baut das Unternehmen Sortimo unweit des eigenen Firmensitzes in Zusmarshausen, knapp 30 Kilometer westlich von Augsburg. Während im September 2017 der erste Spatenstich getätigt wurde, laufen die Bauarbeiten seit März 2018, schreibt die Augsburger Allgemeine. In den ersten Monaten waren die Arbeiter damit beschäftigt, das Erdreich zu verdichten, da die Bodenverhältnisse an der entstehenden Tankstelle nicht optimal sind.

Insgesamt soll der Elektromobilitätscampus 24 Schnellladestationen für bis zu 350 Kilowatt umfassen. Die restlichen Lademöglichkeiten liefern Gleichstrom bis zu 50 Kilowatt. Damit die Kunden die Wartezeit sinnvoll nutzen können, entsteht in unmittelbarer Umgebung der Tankstelle ein Einkaufszentrum sowie ein Konferenzzentrum, in dem die Wartenden Geschäftstermine abhalten können. Zudem soll es auf dem Gelände möglich sein, die gekauften Waren in gekühlten Boxen zu lagern und erst bei der Abfahrt mitzunehmen. Auch Produkte aus der Region soll das Angebot umfassen.

Um die Übersichtlichkeit auf dem großen Gelände zu gewährleisten, bekommen Kunden per App sämtliche Schritte des Ladevorgangs mitgeteilt — vom Weg zur nächsten freien Ladesäule bis zum gebuchten Besprechungsraum. Je nachdem, wie sich die Elektromobilität in den nächsten Jahren entwickelt, soll jederzeit die Möglichkeit bestehen, das Angebot noch auszuweiten.