/Sicherheit

China zwingt E-Autobauer zur Überwachung

WIRED Staff 30.11.2018 Lesezeit 2 Min

Ein chinesisches Gesetz verpflichtet die Hersteller von Elektroautos, der Regierung jederzeit Updates über den aktuellen Standort von Fahrzeugen zu liefern. Von dem Gesetz sind momentan über 200 Hersteller betroffen – darunter auch Tesla, BMW, Daimler und Ford.

Laut der Regelung aus Peking müssen in den konstanten Berichten, die in chinesischen Überwachungszentralen auflaufen, nebst dem Standort noch 60 weitere Datenpunkte geliefert werden. Darunter der aktuelle Ladestand der Batterie, der Tachostand und der Motorstatus. Laut Regierungssprechern dienen diese Informationen allerdings keinesfalls der Überwachung, sondern lediglich der Sicherheit der eigenen Bürger, dem Aufdecken von Verbrechen und zur Unterstützung von geplanten Stadt- und Infrastrukturmaßnahmen. Wie AP in einem umfangreichen Bericht schreibt, liefern neben chinesischen Herstellern auch ausländische Autobauer wie Tesla, Volkswagen, BMW, Ford und General Motors die Datenströme aus.

Aktivisten werfen der Regierung nun vor, dass andere Länder diese Daten nicht erheben und die angeforderten Informationen weit über das notwendige Maß hinausgehen. Nicht zuletzt bei Fahrzeugen, die mit externen Diensten wie Streaming-, Gesundheits- und Sprachassistenzdiensten ausgestattet sind, bestehe die Gefahr, dass heimlich noch mehr Informationen abgegriffen werden, die Rückschlüsse auf das Verhalten der Autofahrer möglich machen. Zudem öffne der stetige Daten-Uplink eine Hintertür, die auch von kriminellen Hackern genutzt werden könne.

In China ist die Überwachung durch die Regierung nahezu ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens. So muss in dem Land ab 2019 jedes Auto mit einem RFID-Chip ausgestattet sein, über den die Fahrroute des Wagens nachverfolgbar ist – laut Regierung natürlich ebenfalls zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Die Polizei in Peking und Shanghai nutzt zudem eine KI zur Personenerkennung, die Menschen auf einer Distanz von 50 Metern anhand des persönlichen Gangmusters identifizieren kann.