/Mobility

Autonomous Travel Suite: Das selbstfahrende Hotelzimmer auf Rädern

WIRED Staff 22.10.2018 Lesezeit 2 Min

Das Aprilli Design Studio aus Toronto hat eine Studie entwickelt, die zeigt: Ein autonomes Fahrzeug kann mehr sein als nur ein Auto, nämlich ein stilvolles rollendes Hotelzimmer. Hotels könnten dann zu Mobilitäts-Hubs werden – mit Suiten, die die Gäste direkt zu Hause abholen.

Das Mobilitätskonzept von Aprilli Design Studios demonstriert für die Mobilität der Zukunft eine Mischung aus selbstfahrendem Auto und Hotelzimmer: Die Frage der Designer war nämlich nicht, wie viel Reichweite ein Fahrzeug haben, sondern wie es eingerichtet sein muss, damit sich Menschen für längere Zeit auf engem Raum wohlfühlen. Herausgekommen ist ein Konzept, bei dem Hotels mehr Mobilitäts-Hub als stationärer Erholungsort sind, schreibt designboom.

Jede der Transportkapseln, die als Autonomous Travel Suite bezeichnet werden, besitzt eine Schlafmöglichkeit, einen Arbeitsplatz und sogar eine Toiletten- und Duschkabine. Damit ist das Konzept allerdings noch nicht am Ende: Zentrale Standorte, an die die Kapseln andocken, erweitern die rollenden Suiten mit Konferenzräumen, Wellness-Bereichen, Restaurants und anderen hotel-typischen Einrichtungen. Auch unterwegs sollen die Kapseln auf die Wünsche der Gäste eingehen können, indem sie etwa mobile Lieferungen per Drohne empfangen. So erreicht der Zimmerservice den Gast auch auf der Straße.

Das fahrende Zimmer könnte von einer Hotelkette so betrieben werden, dass der Gast über Nacht mit seiner Kapsel zu einem anderen Standort gebracht wird und jeden Tag zwar im selben Zimmer aber in einem anderen Hotel aufwacht. Reisezeiten über Nacht würden bedeuten, dass unter anderem Kurzstreckenflüge durch Bodenfahrzeuge ersetzbar wären. Der Wirkungskreis eines in New York City stationierten Hotels würde sich bei 12 Stunden Fahrzeit bis ins rund 1.300 Kilometer entferne Chicago ausdehnen – eine entsprechende Reichweite der rollenden Hotelzimmer vorausgesetzt. Aber darüber haben sich die Designer bekanntlich keine Gedanken gemacht.