/Wochenende

5 WIRED-Geschichten, die ihr diese Woche vielleicht verpasst habt

WIRED Editorial 04.11.2018 Lesezeit 4 Min

Eine Bitcoin-Mine in der Kälte der norwegischen Fjorde, die digitale Bildungsmisere in Deutschland, eine ganze Reihe von Horror-Games, dumme Chatbots, die Gefahren des Hyperloops und der Preis des Internets. Es war wieder eine aufregende Woche bei WIRED. Wenn ihr bisher keine Zeit hattet, die Geschichten zu lesen, nutzt dafür doch den freien Sonntag!

Der Bitcoin hat seinen zehnten Geburtstag gefeiert. Die teils dramatischen Kursschwankungen der Vergangenheit hat er inzwischen weitgehend abgelegt. Doch ein Problem bleibt: Neue Bitcoins zu schürfen kostet wahnsinnig viel Energie. Die Lösung könnte in der Kälte der norwegischen Fjorde liegen. WIRED hat in einer alten Mine vorbeigeschaut, in der jetzt Mining-Rechner stehen.

Halloween ist zwar inzwischen vorbei, doch die Liste mit bemerkenswerten Horror-Games bleibt aktuell. Darunter sind nicht die üblichen Blockbuster, sondern viele Indie-Perlen, die WIRED für euch ausgesucht hat.

Die digitale Bildung der Kinder ist wichtig für die Zukunft eines alternden Landes wie Deutschland. Das hat die Politik längst erkannt. Doch leider tut sie wenig, um die Bildungsqualität zu verbessern. Darüber hat sich unser Kolumnist Johnny Haeusler diese Woche geärgert.

Der Hype um Chatbots hält jetzt schon eine Weile an. Doch die meisten der digitalen Assistenten sind noch nicht allzu hilfreich, da sie nur wenige Keywords oder Sätze verstehen. Doch die Entwickler-Community ist sich sicher: Das wird sich bald ändern. Dann könnten wir süchtig nach den Bots werden.

Der Hyperloop von Elon Musk ist eine faszinierende Idee. Wissenschaftler, Konzerne und Start-ups entwickeln schon für das Zukunfts-Mobilitätsprojekt. Doch noch ist nicht ausgemacht, ob es am Ende funktioniert, lange Vakuum-Röhren zu konstruieren.

Und als kleines Extra: eine sechste Geschichte von einem Event, das wir als Medienpartner begleiten durften: Was kostet uns eigentlich das Internet? Unsere Daten, heißt es oft. Doch vielleicht zahlen wir auch mit etwas ganz anderem, mit unserer Aufmerksamkeit etwa. Oder mit unserer Würde. Beim Zündfunk Netzkongress in München wurde darüber diskutiert. Es gab außerdem immer noch Projekte, die das Gute des Internets verdeutlichten.