/Business

Ab Freitag läuft Teslas Model 3 vom Band

WIRED Staff 03.07.2017

Tesla startet mit der Produktion des Model 3 etwas früher als erwartet. Am Freitag geht es los, die ersten Kunden sollen das Auto schon Ende des Monats bekommen. Nun muss Firmenchef Elon Musk zeigen, dass er schnell viele Autos bauen lassen kann.

Die Nachricht kam über Twitter: Ab Freitag läuft die Produktion des Modell 3 an. Firmenchef Elon Musk verkündete, dass alle behördlichen Anforderungen erfüllt sind – zwei Wochen früher als geplant.

Die ersten 30 Kunden sollen ihre neuen Teslas schon Ende des Monats bei einer sogenannten Handover-Party überreicht bekommen. Danach soll die Produktion hochgefahren werden: Im August sollen 100 Autos, im September schon mehr als 1500 und im Dezember bis zu 20.000 Autos pro Monat vom Band laufen.

Nach der Vorstellung des Model 3 im vergangenen Jahr, hat Tesla laut eigenen Angaben rund 400.000 Bestellungen bekommen. Mit dem Auto will das Unternehmen massentauglich werden. 

Die Mittelklasse-Limousine soll nur 35.000 Dollar kosten. Zum Vergleich: Die Model X und Model S kosten beide bis zu 100.000 Dollar. Letzteres bietet Käufern mehr als 1500 Optionen, das Fahrzeug individuell anzupassen. Beim deutlich günstigeren Model 3 sind es nur knapp 100.

Das nächste kostengünstige Produkt ist bereits in Planung. Bis 2020 soll das Modell Y erscheinen. Musk geht bei dem Elektro-Kompakt-SUV von einer noch höheren Nachfrage aus.

Jetzt WIRED Member werden und mit uns in die Zukunft starten!

Mit im Paket: 4 Magazin-Ausgaben im Jahr und der Member-Zugang zu exklusiven Inhalten auf WIRED.de sowie weitere Vorteile nur für Member.

Member werden